Product added to wishlist
View Wishlist

Daffy´s Small Batch Premium Gin

Marke/Gin: Daffys Small Batch Premium Gin

Art: New Western Dry Gin

Kategorie: Fruchtige / Kräuter Gins

Herkunft: Vereinigtes Königreich/Schottland/Edinburgh

Alkoholgehalt: 43,4 % Vol

Hersteller: Daffy’s Gin Limited, 1 Rutland Square, Edinburgh, EH1 2AS


Hier den Daffys Gin bestellen

Amazon Logo AmaGin

 

 


Beschreibung


Zutaten:

Libanesische Minze, Wacholder, Koriander, Angelika Wurzeln, Zitronenschalen, Cassia Rinde, Iriswurzel und Orangenschale


Story Herstellung Design Geruch und Geschmack Fazit Passende Tonic Water

Den will ich haben

 

Daffys – Der etwas andere schottische Gin

Dem Daffy´s Premium Gin aus den schottischen Gefilden wird etwas Göttliches nachgesagt. Wer sich bisher an traditionelle oder heimisch gewürzte Gins aus Schottland gewöhnt hat, kann seine eingefahrenen Geschmacksnerven mal kurz entstauben.
Dieser exotische Gin bedient sich verschiedener Mittel, um so komplex und dennoch leicht und ausgewogen seinen Platz auf der Gin-Bühne einzunehmen. Zum einen überrascht der aus Edinburgh stammende Gin mit exotischen Zutaten, welche die klassischen Komponenten umschmeicheln und ein kleines Abenteuer für Gaumen und Geist schaffen.
Kombiniert mit einem bekannten Verfahren für Malt Whiskeys und der leidenschaftlichen Hingabe, welche Schotten beim Brennen gern an den Tag legen, entstand der Daffy´s Gin, der mit seiner Tiefe, Raffinesse und seinem Charme überzeugen möchte. Bewusst wurde sich ebenso für das Cover mit der elegante Dame entschieden, welche charmant klarmachen möchte, dass der Abend etwas länger dauern könnte. Na dann Lady Duffy´s, wir sind startklar.

Story und Botanicals zum Daffy´s Gin:

Erste Erwähnung fand Daffy´s wohl schon um 1700. Mehr ist leider nicht über die Herkunft bekannt. Das Ziel war es einen neuen Gin zu kreieren, welcher pur und auf Eis genauso genossen werden kann wie ein Whiskey. Die Schotten eben, mit einem gelungenen Ziel muss man sagen. Lange Zeit suchten die Gründer nach den passenden Zutaten auf der ganzen Welt, um ihrem Ziel näherzukommen. Ihr Gin sollte erfrischend und weich sein, gleichzeitig aber auf traditionelle Grundlagen bauen, welche sich mit exotischen Nuancen vereinigen.

Herausgekommen ist schließlich ein Potpourri feinster internationaler Ingredienzen: Zu aller erst libanesische Minze, welche dem Duffy´s Gin die cremig weiche Toffee-Note verleiht und den Wacholder umgarnt. Kombiniert mit den italienischen Zitrus- und spanischen Orangenschalen ergibt sich ein unschlagbares Team. Wacholder und Koriandersamen stammen aus den Balkan-Staaten. Der dortige Kalkboden und der darin natürlich vorhandenen Kohlenwasserstoff geben dem Wacholder seine pinienähnlichen Charakter und dem Koriander seine nussigen Nuancen. Die verwendete Angelikawurzel aus Belgien wird schnell mit dem Wacholder verwechselt, verleiht dem Gin aber seinen erdig aromatischen Geschmack. Die Cassia Rinde, oft für Zim gehalten, sorgt für die Süße im Daffy´s Gin und stammt aus Indonesien. Die Iriswurzel aus Marocco harmonisiert auf besondere Weise mit den Botanicals und erinnert an einen floralen Zusatz in Form von Veilchen.

Mit Auszeichnungen kann sich der Daffy´s Gin bald ein zweites Etikett drucken lassen. Kurz nach dem Launch holte er sich schon mehrere Auszeichnungen aber dann kam Gold bei den IWSC 2015 – Ein Ritterschlag. Es folgten weitere wie zum Beispiel Silber in der Kategorie „Gin – London Dry – 2017“ bei den International Wine & Spirit Competition, Silber bei den International Spirits Challenge 2017 oder Silber bei den World Gin Awards 2017.

Herstellung:

Man hat sich bewusst für eine Abfüllung mit 43,4% Vol. entschieden, denn es ist die ideale Balance um die verschiedenen Botanicals des Daffys Small Batch Premium Gin präzise wirken zu lassen. Der Gin nutzt als Basis feinsten französischem Weizen-Korngeist. Diese besonders weiche Grundlage ist auf die gleiche Weise destilliert wie ein Malt Whiskey, auf einem alten Single Batch Kupfer Pot.
Bei den insgesamt acht verwendeten Botanicals dreht sich alles um die traditionellen Zutaten wie Wacholder, Koriandersamen und Zimtrinde. Ummalt werden diese von der libanesischen Minze und weiteren Zutaten, welche auf besondere Weise aufeinander abgestimmt werden.

Design:

Der Daffy´s Gin lässt Männerherzen doppelt höher schlagen. Abgesehen vom ausgewählten Geschmack, zeigt sich “Miss Daffy” auch im Design von ihrer wohlproportionierten Seite: Schlank und elegant ist die Flasche etwas höher als andere und reizt mit zarten Kurven.
Fast lenkt die voluminöse Lockenmähne vom klaren Schriftzug ab, der uns doch eigentlich als einziges deutlich verrät, worum es hier eigentlich geht: Klassischen, schnörkellosen Gin-Genuss.
Daffy´s, die Göttin des Gins, erhebt sich über ein Martiniglas und gibt charmant, aber klar zu verstehen, dass dein Drink spielerisch beginnen und in einem Abenteuer enden wird. Ok, wir schweifen ab. Entgegen der vielen traditionellen und teils historisch wirkenden Aufmachungen vieler Gins ist dieser wirklich mal was anderes und allein deswegen lohnt ich schon eine Flasche im Regal.

Geruch und Geschmack:

Tja, nachdem wir diesen Text jetzt geschrieben haben, sind wir ebenso neugierig wie ihr, ob der Daffy´s Premium Gin unseren erfrischten Erwartungen entspricht. Ein netter Korkverschluss verschließt den Gin, welcher mit unserem Lieblingsgeräusch aufwartet.
Es entströmt ein vielversprechender Geruch nach frischen Orangen und Zitronen, Wäldern und einer minimal erdigen Note. Wir spüren kaum den Alkohol. Beim genaueren Nosing entdecken wir klar den Wacholder, aber dieser steht keinesfalls allein. Wie versprochen wird er von zahlreichen weiteren Nuancen umrundet und wir riechen etwas holzig-erdiges und ebenso klare Zitrusnoten und einen Hauch von Minze. Er wirkt sehr weich und gibt jetzt schon seine komplexe Seite wieder.

Im Geschmack setzt sich das Nosing klar fort. Eine ausbalancierte Komposition von Mutter Natur. Hier hat sie scheinbar ihr eigenes Ständchen komponiert und überrascht mit kräuterigen Noten von Wacholder und Koriander. Erfrischend ummalen die verschiedenen Zitrusfrüchte das Bild und leicht spielt sich im Hintergrund die Minze auf. Im Abgang hält sich der Wacholder und die Zitrusnoten begleiten uns bis zum Ende, jedoch dezent und keinesfalls aufdringlich. Wie eine frische Brise. Auf Eis entfaltet der Gin noch tiefere Nuancen und das vorher Ertestete hatte dann so richtig Lust die Bühne zu betreten.

Fazit:

Die Dame hat uns überrascht. Der Daffy´s Premium Gin überzeugt wirklich mit einer lebendigen Frische, einem weichen Charakter und charmant ausbalancierten Zutaten. Selbst nach mehrmaligen Probieren entpuppten sich immer neue Facetten. Verspielt, schwungvoll und unglaublich lecker.
Die Schotten halten ihr Versprechen und kredenzen einen Gin, den man pur wie auf Eis bestens genießen kann. Einer, der nicht nur optisch ins Regal gehört, da sind sich alle einig. Ein feiner Gin, welcher limitiert in kleinen Chargen produziert wird. Hier könnt ihr euch entscheiden welche Garnitur am besten zu euch passt. Wollt ihr die Zitrusnoten hervorlocken oder doch eher die Minze? Eine Orangenscheibe oder Basilikum erzielen ebenso spannende Ergebnisse.

Passende Tonic Water:

Auch mit Tonic Water zeigt der Daffy´s Gin seine Tiefe und sein volles Geschmacksvolumen. Wir fanden, dass das Fever Tree Indian Tonic Water die Zitrusnoten hervorholt. Ebenso machte das Thomas Henry eine gute Figur. Allerdings kann man bei einem so ausbalancierten Gin auch gerne mal auf einen Dry Tonic oder einen würzigen zurückgreifen.

(Siehe Instagram)


Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Amazon Logo AmaGin