Product added to wishlist
View Wishlist

Fever Tree Indian Tonic Water

Add to Wishlist

Produkt: Fever Tree Indian Tonic Water

Art: Klassisches/Neutrales Tonic Water

Herkunft: England

Hersteller: Fever Tree Ltd, Kildare House 3 Dorset Rise, London EC4Y 8EN England

Enthält: Schwefeldioxid, Milch, Sulphite, Farbstoffe


Fever Tree Indian Tonic - Amazon

 

 


 

Beschreibung


Zutaten:

Wasser, Zucker, Kohlensäure, Bitterorange, natürliche Aromen, natürliches Chinin, Keine künstliche Süßungsmittel, Konservierungsstoffe oder Aromastoffe


Story Geruch und Geschmack Fazit assende Gins

Das will ich haben

Premium Tonic Water – Klassisch natürlich

Die Marke Fever Tree kennen wir mittlerweile alle und ist uns durch verschiedene Premium „Mixer“ wohl bekannt. Das Fever Tree Indian Tonic Water ist ein hochklassiges und auch hochpreisiges klassisches Tonic Water, welches durch seinen ausbalancierten Charakter überzeugt. Das ist jedoch längst nicht alles. Seine Wurzeln hat das neutrale Tonic Water in England und stützt sich auf den Anspruch, dass nur natürliche Zutaten verwendet werden. Heutzutage keine Selbstverständlichkeit, jedoch zeichnet das auch die Qualität der Marke aus. Die beiden Gründer Charles Rolls und Tim Warrillow wollten weg von künstlichen Süßungsmittel und Konservierungsstoffen.

Nur wenige auserlesene Zutaten sind für das Fever Indian Tree Tonic Water ausgesucht und in Einklang gebracht worden: Bitterorangen aus Tansania, Chinin aus Afrika und natürlicher Zucker werden verwendet. Das Quellwasser stammt aus dem heimischen Staffordshire. Diese Zutaten werden perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen mit ihren natürlichen Aromen für das ideale Erfrischungsgetränk. Das Logo stellt den Fieber-Baum dar, die Quelle des Chinins aus dessen Rinde er gewonnen wird und somit auch Namensgeber der Premiummarke.

 

Story:

Charles Rolls machte sich als Leiter von Plymouth Gin einen guten Namen und sammelte erstklassige Erfahrung in einem historischen Destillier-Betrieb. Tim Warrillow kommt aus dem Luxus Lebensmittelmarketing und wusste genau was zu tun ist, um eine erstklassige Marke nach oben zu bringen und auch dort zu halten. Beide stellten fest, dass ein Großteil der angebotenen Mixgetränke viele unterschiedliche Konservierungsstoffe, künstliche Süßungsmittel und Billigfruchtersatz nutzten. Etwas, was einem Getränk jede Leidenschaft und Seele nehmen kann.

Hier begann die 15 monatige Reise der beiden. Anfangs durch die Bibliotheken Englands, bevor es auf die Suche nach den perfekten Zutaten ging. Auf der Suche nach dem besten Chinin, stolperte Tim über eine Grenzplantage zwischen dem Kongo und Ruanda. Hier wird einer der reinsten Formen des Chinins gewonnen. Die Basis war gefunden.
Im Jahre 2005 liefen, nach langem probieren, endlich die ersten Flaschen vom Band. Heute zählt Fever Tree zu einem der bekannten Marken in Sachen Tonic und Erfrischungslimonaden.
Natürlich blieb nach solch einem Erfolg eine Erweiterung des Angebotes nicht aus. So gibt es mitterweile ein ansehnliche Reihe an weiteren hochwertigen Tonics und Getränken wie zum Beispiel dem Fever Tree Mediterranean Tonic Water, Naturally Light Tonic Water, Ginger Ale, Aromatic Tonic Water, Ginger Beer oder Elder Flower Tonic Water. Solch eine Erfolgsgeschichte bleibt natürlich nicht unbemerkt und es regnete schon einige Auszeichnungen.

 

Geruch und Geschmack:

Die beiden Gründer wollten bewusst ein aromatisches aber klassisches Tonic Water schaffen. Eines, das natürlich schmeckt, dem Gin genug Entfaltungsmöglichkeiten lässt und elegant untermalt. Tja, ich kann nur sagen, dass war sowas von erfolgreich.
Geruch und Geschmack zeigen ein ausbalanciertes Tonic Water. Das Bittere und die Zitrusnoten sind angenehm präsent, während noch eine leichte Süße mitspielt (Für mich etwas mehr die bittere Note). Eine belebende Frische und man schmeckt richtig die besagten Aromen. Die Kohlensäure ist nicht aufdringlich viel oder zu wenig, sondern ebenfalls gut abgestimmt. Um das verpuffen dessen muss man sich bei einer so kleinen Flasche wohl kaum Sorgen machen.

 

Fazit:

Für den Preis ist das Leistungsverhältnis absolut gewährleistet, wie ich finde. Man erhält mit dem Fever Tree Indian ein geschmackvolles, hochwertiges Tonic Water, welches sich pur, wie auch zu Gin und Wodka trinken lässt. Das ideale Mixgetränk und praktischer Begleiter in 0,2 Liter Flaschen für jede gute Party!

 

Passende Gin Sorten zum Fever Tree Indian Tonic Water:

Zu so einem klassischen aber vor allem universellen Tonic Water wie dem von Fever Tree passen eigentlich eine Menge Gins. Hier gehört diesem die Bühne und das weiß das Tonic Water auch. Das Tonic spielt dezent im Hintergrund seine nicht zu unterschätzende Rolle. Probiert euch selbst und findet heraus, was für Euch am besten passt. Ich habe mich an klassischen, fruchtigen und einem extravaganten Gin probiert, welche alle mit dem Tonic ihren Charakter weiter untermalen konnten und ihre Botanicals zum Besten gaben.


Eure Lieblingsplattform um das Produkt zu kaufen:

Fever Tree Indian Tonic - Amazon