Product added to wishlist
View Wishlist

Daisy London Dry Gin

Marke/Gin: Daisy London Dry Gin

Art: New Western Gin

Kategorie: Kräuter Gin

Herkunft: Deutschland

Alkoholgehalt: 44 % Vol

Hersteller: Neue Mazerate GmbH, Gladbacherstrasse 9, 50672 Köln


Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Amazon Logo AmaGin

 

 


Beschreibung

Zutaten:

Gänseblümchen, Orangenblüten, Goji-Beeren (Wolfsbeeren), Muskatnuss-Blüte

Picknick mit dem Daisy Gin

Man wandert stets an ihnen vorbei, nimmt sie unterbewusst wahr und somit gehen sie im Gesamtbild der Natur auf. Sie sind die weißen Farbtupfer in expressionistischen Malereien, das engelsgleiche Weiß auf grünen Wiesen und der unschuldige Hort vieler Kindheitserinnerungen. Aus unserer Kindheit beliebt und heute ebenso bewundert, wie allgegenwärtig: Das Gänseblümchen.
Einer der Grundzutaten und Namensgeber des Bio Daisy Gins, welcher neben dem zarten Blümchen noch andere Zutaten aus kontrolliertem Anbau sein Eigen nennen darf. Das und die besonders schonend traditionelle Herstellung machen den London Dry Gin zu einem hochklassigen Kandidaten.

Das Gänseblümchen steht für Reinheit, Frühling und einen lebensfrohen Charakter. Früher auf dem Butterbrot gegessen und in Haarkränze eingeflochten, ist sie heute eine Grundlage für den smarten Small Batch Gin, welcher einen besonderen Wert auf Qualität und Reinheit legt. Zusammen mit den anderen Botanicals, gibt der Daisy Gin ein gänzlich neues Bild zum Besten und überrascht all jene die denken, dass Gänseblümchen zart besaitete Hintergrundspieler sind. Wir freuen uns über die kleine Wanderung, vorbei an den blumenbedeckten, grünen Wiesen und den fruchtigen Feldern der Landschaft. Waidmanns Heil.

Die Story:

Der Weg ist das Ziel – Das sagen viele und wie für viele Gin-Sorten, galt auch für den Daisy Gin ein Weg des Probierens, Sammeln gemeinsamer Erfahrungen und Freuden. Über ein Jahr probierte man sich mit Profis und Kennern an der Rezeptur, bis man eine Kombination fand, die das wiedergab, was man als treffend bezeichnen konnte. Hergestellt wird der Gin in der Familienbrennerei Ehringhausen in Werde an der Lippe.

Das Design:

Eine grüne Glasflasche im klassischen “Apotheken-Design” macht uns die Aufwartung. Wie eine tiefgrüne Wiese leuchtet das smaragdgrüne Behältnis und schützt den Daisy Gin vor zu viel Lichteinfall. Eine geschwungene Schrift gibt die Leichtigkeit der Idee wieder und ein zartes Gänseblümchen nimmt dezent und unauffällig seinen Platz ein, wie sie es schon immer getan hat. In einem knalligen Orange sagt einem der gewachste Korken, dass er geöffnet werden möchte.

Die Herstellung:

Der Daisy Gin ist Bio und wird traditionell in kleinen Auflagen zu ca. 200 Stück hergestellt. Als Grundlage nutzt man ein Weizenfeindestillat, dessen Zutaten ebenfalls aus kontrolliertem Anbau stammen. Die Botanicals werden handgepflückt von den wilden Wiesen und Bio-Plantagen und man achtet stets auf höchste Qualität und Nachhaltigkeit. Der Daisy Gin wird nach dem London Dry Verfahren hergestellt. Alle Zutaten, anfangs mazeriert, anschließend in einer kleinen Kupferdestille destilliert und die strikte Nicht-Zugabe von Aromen, Farbstoffen oder Zucker, geben dem Gin die elegante Trockenheit auf der bekannten Wacholder-Basis. Nach dem Verfahren eigentlich ein London Dry, wird der Daisy Gin von vielen, auf Grund der extravaganten Zutaten, gern in die New Western-Schiene aufgenommen.

Geruch und Geschmack

Der Daisy Gin überrascht von Anfang an mit einer ausgeprägten kräftigen Kräuternote. Hier spüren wir, dass die Komplexität dem Gin inne wohnt und wir definieren ihn jetzt einfach mal als waldig, frisch und sehr lebendig.

Im Geschmackstest bestätigt sich der erste Eindruck und noch viel mehr. Ausgeprägt, würzig und frisch geben hier die Kräuternoten anfangs den Ton an, gefolgt von einem Unterton an nussig-holzigen Elementen. Schnell schmeckt man allerdings auch einen süßlich, beerigen Part heraus, der von den Gojibeeren und Orangenblüten stammt.

Passende Tonic Water:

Bei diesem würzigen Kräuter-Gin machen sich Dry und klassische Tonic Water am besten. Hier gefiel uns das Schweppes Dry Tonic oder das Polidori Dry Tonic ganz gut. Sein trockener Charakter gaben dem Gin genug Raum, die nötige Frische und die eigenen unterschwelligen Kräuter ließen versteckte Nuancen hervorkommen.

Aber auch klassische Tonic Water sind hier kein schlechter Griff. Wer es nicht trocken mag, sondern der Zitrusfrische und feineren Bitternoten den Vorrang gibt, kann hier gern auf das Thomas Henry, Fever Tree Indian Tonic Water oder das Schweppes Premium Tonic Water zurückgreifen.

Ebenfalls gut empfanden wir das Mediterranean Tonic Water von Fever Tree und das Indi & Co. Botanical Tonic Water. Beides ein kräuterlastiges und leichtes Tonic und passend für den Daisy Gin.

 

Würzige Tonic müssen Bedacht gewählt werden. Einige werden zu dominant, andere wieder genau richtig sein. Wir probierten und am Schweppes Premium Pink Pepper Tonic Water und einige mochten diese würzige scharfe Kombi sehr, andere fanden es dominant. Probiert es selbst aus und sagt uns, was ihr davon haltet.

Fazit:

Der Daisy Gin ist in sich ein Gegensatz der einzelnen Geschmacksrichtungen und doch gelingt ihm ein harmonisches Zusammenspiel auf hoher Ebene. Eine unerwartete Explosion von exotischem Anklang und nussigen Nuancen geben dem Gin einen extravaganten Charakter, welchen man bei den Zutaten weniger erwartete. Eine Überraschung im wahrsten Sinne des Wortes. Hier scheint man tatsächlich ein Strauß Wildblumen in der Hand zu halten und dieser ist auch noch ungemein köstlich.
Alles zusammen haben wir einen leicht verspielten und dennoch auf dem Boden geblieben Gin, der durch Tiefe und der Liebe zur Natur überzeugt.

Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Daisy London Dry Gin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.