Product added to wishlist
View Wishlist

040 HSV Gin

Marke/Gin: 040 HSV Gin

Art: London Dry Gin

Kategorie: Wacholder Gin

Herkunft: Deutschland  / Hamburg

Alkoholgehalt: 40 % Vol

Hersteller: Weila Manufaktur, Bilker Allee 176b, 40217 Düsseldorf

Vertrieb: Wolff Weine GmbH, Wolkausweg 15a, 22337 Hamburg


Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Amazon Logo AmaGin

 

 


Beschreibung

Zutaten:

Wacholder, Apfel und weitere Zutaten

Nicht nur für den Fan - HSV 040 Gin

Ich selbst bin kein großer Fußballfan, ganz zu schweigen verfolge ich keinen fanatischen Ansatz einem Verein gegenüber. Ich bin ein genereller Sportfan, egal für welchen Sport, bin ich einfach für ein gutes Spiel, Unterhaltung und Können. 

Ich verfolge jedoch die Ginwelt und da stolpert man über so manche Tröpfchen, die von Vereinen, Firmen oder Vereinigungen in Auftrag gegeben werden, um deren Seele in flüssiger Form zu manifestieren. Der Sinn oder die Notwendigkeit dahinter wird gern in unserem Team ab und an mal diskutiert, aber prinzipiell heißt es ja, warum eigentlich nicht.

Sportvereine haben viel Seele, die großen, wie die kleinen und so dachte sich der Fußballverein HSV aus Hamburg sich einem Gin zuzuwenden und kreierte in Zusammenarbeit mit einer lokalen Brennerei den HSV 040 Gin. Dann schauen wir uns mal das, nicht nur für Fans, spannende Destillat genauer an und geben uns ein wenig der Hamburger Seele hin, welche in jedem Verein schlummert. Auf ein faires Spiel.

Die Story:

Die Geschichte des Clubs werden wir hier jetzt nicht wiedergeben und sicher auch keine Flagge schwingen. Wir sagen jetzt nicht, dass der Verein sich 1919 gründete, Hamburger Sport-Verein ausgeschrieben wird und eigentlich mehrere Sportarten aus dem Raum Hamburg unter einem Dach vereint und vor allem fördert. Der Fußball-Club ist Aushängeschild und gehört natürlich dazu, hat aber natürlich einen gewissen Bekanntheitsgrad.

Mit dem Gin Hype sah sich auch der Verein im Gedanken, eine eigene Spirituose für alle Fans, Sammler und Hamburg-Begeisterte zu kreieren, welcher Mitte 2019 auf den Markt kam.

Das Design:

Serviert wird der nordische Happen in einer eleganten weißen Geschenkverpackung. 

Eine zylindrische Flasche, kerzengerade und linear, bildet hier das Behältnis. Ein Statement, das sich durch das gesamte Design führt. Beginnend mit dem Logo des Vereins, dem schwarz-weißen Karo. Der Name des Gins 040/Gin, zeigt die Zugehörigkeit an der Telefonvorwahl der Region, genau wie der Stadtname darunter. Ein kleines Gedicht oder Hommage, mit einem gravierten Anker im Hintergrund darunter, lenkt noch einmal ein wenig poetisch ein:

 

Trocken wie das Dock 11, 

frisch wie die steife Brise,

fruchtig wie das Alte Land 

und klar wie die Raute.

Zum Schluss wird in nautischen Längengraden die Position Hamburgs angegeben. Nordischer geht es nicht. 

Auf der Rückseite erfahrt ihr, was wir schon glauben gut eingefangen zu haben. Eine kurze Beschreibung des Gins und Details wie Literanzahl, Firma und Alkoholvolumen.

Die Herstellung:

Über die Herstellung ist nicht viel bekannt. Seine kräuterlichen und frischen Fruchtnoten sprechen entweder für ein klassisches Verfahren oder einen New Western. Wir spekulieren nicht weiter, wissen nur, dass eine mehrfache Filtration und lokale Zutaten genutzt werden.

Geruch und Geschmack:

Vom Geruch überzeugt der Sir Edmond Gin mit einer klaren und vollen Vanillenote. Zart, elegant und mit angenehmer Weichheit dominiert er den ersten Eindruck und man kommt aus dem Lächeln nicht mehr raus. Darunter versteckt und leicht bemerkbar ist die Basis zu erspähen. Ein Kräutertouch, der mehr verheißt und wir sind gespannt, wie es sich im Geschmack auswirkt.

Kommen wir gleich mal dazu. Im ersten Schluck vernehmen wir eine leichte Schärfe, gepaart mit dem weitaus intensiveren Bouquet an Kräutern. Diese kommen wesentlich mehr zur Geltung und die Basis tanzt hier den klaren Anfang mit etwas Bumms. Im zweiten Geschmackszug kommt die Vanille zum Stück dazu, welche gleichauf ihren Part zu spielen scheint. Im Abgang hält sich die Vanille und eine angenehme Schärfe von Ingwer in einem kurzen, aber eleganten Intermezzo.

Passende Tonic Water:

Klassisch ist der Gin, mit ebenso klassischen Tonic Watern, absolut perfekt genießbar. Wir testeten ihn mit Thomas Henry, Fever Tree und Schweppes Premium. Allesamt passable Longdrinks.

Dry Tonic Water sind keine schlechten Partner für einen angenehmen Gin and Tonic.

Auf Grund seiner eher milden Ausprägung bei den Botanicals, empfiehlt es sich weniger die knalligen Filler zu nutzen.

Fazit:

Der 040 HSV Gin ist klassisch, alkoholisch und von den Botanicals her zart besaitet. Wir empfinden den Gin pur als alkoholisch, warm und von den Zutaten her eher geschmeidig. Im Ganzen gehen diese unter und wirken eher wie im Hintergrund stehende verlassene Sträucher auf dem Damm.

Im Gintonic allerdings ist der Gin schon eher bemerkbar. Ein passabler G&T ohne großen Schnick Schnack. Unserer Meinung nach ist der Gin, gemessen am Preis, wirklich etwas für Sammler und den wahren HSV Fan. Geschmacklich allerdings überzeugte der HSV 040 Gin unser Team nur im Gin and Tonic.

Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „040 HSV Gin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.