Product added to wishlist
View Wishlist

Spy Gin

Marke/Gin: The Spy Gin

Art: London Dry Gin

Kategorie: Wacholder Gin 

Herkunft: Deutschland

Alkoholgehalt: 43 % Vol

Hersteller:  Juniper Tree Trading P. Frey Edmund-Kohler-Str. 24 73433 Aalen


Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

 

 


Beschreibung

Zutaten:

Kardamom, Koriander, Orangenschalen, Zitronenschalen, Pfeffer, Lavendel und Zimt

Dem Spione von Aalen - Der Spy Gin

Der Spy Gin. Dem wohl schlauesten Manne der Stadt Aalen gewidmet – Dem “Spion von Aalen” – Nachdem wir uns ein wenig mit der Geschichte der ehemaligen alten unabhängigen Reichsstadt beschäftigt haben, verstehen wir, wie mutig und unverfroren der Mann gewesen sein muss, dass er sich als Spion dem damaligen Kaiser vorstellte. Denn eben dieser Kaiser war mit seinem Heer auf dem Weg nach Aalen, um der Stadt einen “militärischen Besuch” abzustatten.

„Erschrecket net, ihr hohe Herra, i will bloß gucka, wie viel Kanone ond anders Kriegszeug ihr hent. I ben nämlich der Spion von Aale.”

 

Der Mann hatte entweder Eier in der Hose, zu viel Gin getrunken oder war schlichtweg verrückt. Oder alles drei zusammen. Wie dem auch sei, der Kaiser war, wie wir, beeindruckt über diese Offenheit. Er bewirtete den Mann aufs Höchste und zeigte ihm das ganze Lager, bevor er ihn mit der Nachricht entließ, dass er mit seinem Heer abziehen werde, wenn so schlaue Menschen in der Stadt wohnen.

So oder so lautet die Sage, die in der Stadt Aalen wohl bekannt ist. Eben diesem Spion widmete Peter Frey seinem Gin. Solide, mutig aber auch locker und einfach von Natur aus – “The Spy Swabian Distilled Gin”.

Die Story:

Peter Frey kam durch ein Brennseminar in Österreich auf die Leidenschaft des Brennens. Welche Destille und wie der Werdegang des jungen Mannes aussieht, wissen wir selbst nicht aber wir gehen von einem inspirierenden Weg aus und das die Sage um den Spion den Aalener genug beeindruckte, so dass er ihm den Gin widmete. Der Gin wird von Masterdestiller Pascal Marré von der Finch Distillery produziert und kam Anfang 2020 auf den Markt.

Mit Preisen kann der Gin von sich nach kurzer Zeit überzeugen. Zum einen gewann er Doppelgold bei den China Wine and Spirits Awards in der Kategorie Best Value und einmal Gold bei den World Spirits Awards

Das Design:

In einer kleinen aber schlanken 0,5 Liter Klarglasflasche, macht der Spy Gin eine zurückhaltenden und einfachen Eindruck. Wie es einem Spion ziemt, darf man nicht zu sehr auffallen aber immer noch genug, um seinem Handwerk nachgehen zu können. Denn überzeugen soll das Innerste der Flasche. 

Auf dem Etikett finden wir, wie durch ein Schlüsselloch spähend, eine schwarz-weiß-Zeichnung eines bärtigen Herren mit Pfeife. Etwas finster und mit Pokerface schauen, schätzt er den Trinkenden ab. Hierbei könnte es sich um eben diesen Spion handeln. In einfachen aber aussagekräftigen Schriftzügen findet man den Namen des Gin auf dem vorderen Etikett. 

 

The Spy

Swabian Distilled Gin

handcrafted

Die Herstellung:

Als erstes werden die Zutaten in Neutralalkohol mazeriert. Hierbei entscheidet schon Masterdestiller Pascal Marré , in welcher Menge welche Zutaten zugegeben werden, welcher Alkoholgehalt der Alkohol haben muss und welche Zeit das Mazerat benötigt. Die Form der Abstimmung legt, laut Hersteller, schon eine wichtige Basis.

Die Destillation folgt mit einer langsamen Erhitzung des Brennkessels, womit die Aromen sehr schonen übergehen können. Das Herzstück des Destillats bildet den Kern des Gins, welcher anschließend auf die 43% Vol. Trinkstärke gebracht wird, bevor dieser in die robusten Flaschen abgefüllt wird.

Geruch und Geschmack

Ganz klar Wacholder. Nein, Wacholder-Bombe. Der Geruch alleine vom Spy Gin verrät schon vieles über den Burschen. Der Alkohol ist überraschend mild, denn was hier kitzelt ist die Ankündigung der verschiedenen Kräuter die an eure Pforte klopfen. Ein vielversprechendes Nosing!

Aber festhalten. Bombastisch und kräftig, geben Wacholder und leichte Nuancen von Koriander hier mehr als nur den Ton an. Das brennen, auch hier, kommt nicht rein vom Alkohol, denn die Kräuter der Pfeffer würzen das Ganze sehr kräftig auf. Ein spannender Gin, der mit mehrmaligen Probieren noch leichte Zitrusfrische an den Tag legt. Einige sind der Meinung etwas Blumiges und Süßes im Hintergrund zu vernehmen. Der Abgang ist ebenfalls ein warmer, spannender scharfer Mix aus eben diesem genannten Zutaten und hält sich kurz und intensiv im Rachen, wie ein warmer Schauer.

Passende Tonic Water:

In erster Linie ist der Wacholder-Junge pur ein absoluter Genuss. Aber ihr macht so ziemlich mit keinem klassischen Indian Tonic Water etwas falsch. Der Gin hat Power und geht so schnell nicht unter. Hervorgehoben werden ebenfalls etwas mehr die Zitrusnoten zu unserer Freude.

Auch knallige Tonic Water wie das Schweppes Wild Berry oder das Thomas Henry Cherry Blossom funktionieren mit dem Gin ebenfalls gut, da seine kräftigen Zutaten hier keinesfalls aufgeben.

Aber es gibt nicht nur Gin and Tonic. Probiert euch an ein paar klassischen Cocktails, ihr werdet sehen, dass er gerade dort perfekt zum Teamplayer aufsteigt.

Fazit:

Mit Überzeugung präsentiert sich der smarte Bursche mit eben dieser Offenheit und Unverfrorenheit auch den Geschmacksnerven. Stellt euch vor ein unscheinbare aber elegante Flasche klopf an eure Tür, ihr erwartet nicht viel, seid skeptisch und bitten sie herein. Bei einem näheren Gespräch zeigt der Gin allerdings, was unter seinem Korken steckt. 

Ein Wacholder-Kräutermix rollt mit einem infanterieähnlichen Auftritt über die Geschmaksknospen und schmeißt mit Wacholdergranaten um sich. Nachdem ihr wisst was in dem Gin steckt, seid ihr bereit ihm alle Türen zu öffnen. Ihr entdeckt Koriander, frische Zitronen und eine kaum wahrnehmbare Süße im Hintergrund, welche ein komplexes Bild zaubern, dass ihr das Glas so schnell nicht mehr abstellt.

Das ganze setzt sich im Gin and Tonic fort. Wir probieren verschiedene Klassik Tonic Water und auch das Medietreanen von Fever Tree. Ebenso das fruchtige machten eine überraschend guten Eindruck. Ein toller Gin!

Eure Plattform um das Produkt zu kaufen:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Spy Gin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.