Product added to wishlist
View Wishlist
Gin

Unsere Top 5 Gins 2019

Unsere AmaGin´s 2019

Auch dieses Jahr müssen wir uns wieder der Aufgabe stellen, unsere persönlichen Gins für das Jahr 2019 zu finden. Wie immer gilt bei uns, jeder Gin hat etwas für sich und verkörpert auf seine Art den Traum des Herstellers.

Natürlich sind unsere persönlichen Bestseller wie Sipsmith, Berliner Brandstifter, O40 Gin, NB Gin und mehr immer dabei. Aber es gibt immer ein paar Perlen, die uns mit ihrem Geschmack besonders überraschten und sich von der breiten Masse, die mittlerweile existiert, etwas abheben.

Ja, ihr habt absolut recht. Es wird immer schwieriger. Wir probieren nicht wenig und da ist es schwierig mit “Überraschungen” aufzuwarten. Aber darum geht es auch nicht. Sicherlich braucht man etwas, dass sich vom breiten Spektrum schier endloser Möglichkeiten abhebt, aber genau wie der Musikgeschmack, unterliegt auch der Gin einer permanenten geschmacklichen Weiterentwicklung und einem Wandel. Wir spüren in den letzten 2 Jahren wie es immer mehr “back to the roots” geht aber auch kleine Bonbons sich durchaus behaupten können.

Daher können wir beruhigt sagen, dass es in allen Bereichen der Gin-Entwicklung immer wieder Neues gibt, dass einem die Socken auszieht und feuer unterm internen Brennkessel macht. Wir widmen unseren persönlichen Empfehlungen und sagen weiter, dass jeder Gin es verdient hier oben zu stehen. Aber nun zu ein paar ganz feinen Tröpfchen.


Smokie – Simons Tabaco Gin

Als wir diesen Gin das erste mal sahen und probieren durften, “warnte” man uns vor. Der hat es in sich. Festhalten. Das hat er!

Ein feiner New Western Gin, der zusätzlich mit Tabakblättern in einem Fass gelagert wurde. Halleluja. Als parallel gelegentlicher Whiskey-Genießer war das ein gefundenes Fressen, entschuldigt … ein gefundener Drink.

Der Simons Tabaco Gin ist sowas von smoked, ein kräftiges, nicht zu unterschätzendes Destillat der Sonderklasse. Etwas für Zigarrenraucher, Fass-Fans oder dem gediegenen Drink am Feuer. Hier kommen Whiskey-Fans des rauchigen Charakters voll auf Ihre Kosten. Achtung. Nichts für Anfänger, der Smokie will es wissen.


Simons_Feinbrenner_Logo_AmaGin-min

Trüffel-Wölfe – Wolfrest Alba Gin

Diese Sonderedition des Wolfrest Alba Gins ist so limitiert, dass selbst der Gingott in der Schlange anstehen muss. Als wir diesen, auf Trüffel basierenden Gin probieren durften, hatten wir keinerlei Erwartungen, waren wir von vorherigen Destillaten ähnlichen Ziels eher milde angetan. Jedoch erreichte ein Geschmack unsere Nervenenden, der eine Explosion zur Folge hatte. Mein erster Gedanke … Aussetzer … Genuss … mein zweiter Gedanke, ich will jetzt was kochen.

Was zur Hölle kann man damit alles inszenieren?! (Einer meiner besten Freunde, Koch, hatte wohl denselben Gedanken. Denn in diesem Augenblick entstanden wohl viele Gerichte im Kopfe, die zum Gin passen.) Als die Wirkung langsam verflog, blieb einfach nur ein WOW zurück. Wir wollten nochmal nur leider … ist diese Flasche nun mal limitiert. Trüffel ist eh schon ein seltenes Gut und Ressource und der weiße Trüffel, der hierfür verwendet wird, noch um einiges mehr. Haltet hier nach Ausschau und schaut in unserer Review vorbei. Die Trüffelwölfe suchen weiter.




Ferdinands Summer Grape Gin

Wer die Gins aus dem Hause Ferdinand´s kennt weiß, dass man hier mit einem hochwertigen, aber vor allem leckeren Produkt rechnen kann. Zum 6. Geburtstag ließ sich

Master Distiller Andreas Vallendar etwas besonderes einfallen und beschenkte uns mit der limitierten Sonderabfüllungen: Dem Ferdinands Summer Grape Gin.

Ganze 30 Botanicals treffen hier auf die besonders beliebte edelsüße Rieslingtrauben aus dem Saarland und wurden in einer eleganten Porzellanflasche abgefüllt.

Wacholderbeeren spielen hier nicht das erste Früchtchen, denn der Gin überzeugt mit einer frischen und fruchtigen Note. Vielschichtig geben sich Aromen hier die Zweige in die Hand und man schmeckt teils schon exotische Früchte und Gewürze heraus. Ein spannender Gin – Nicht nur für Sammler.


Bei Amazon kaufen

Oels 3 Gin – Für den Griechen in Dir

Ein paar verrückte Jungs aus Berlin holen Griechenland zu uns. Mit dem Oel´s 3 Gin entdeckten wir ein kleines Schmankerl, dass fast unser ganzes Team überzeugte. Olivenöl und Gin. Warum eigentlich nicht, ist hochwertiges Olivenöl ein hervorragendes uns leckeres pflanzliches Extrakt, das mit Würze und einer leichten herben Note durchaus was beizutragen hat. Nur im Gin? Beißt sich das nicht? Nicht beim Oels Gin.

Hier erwartet dich eine klassische Gin-Note, kombiniert mit einem im Hintergrund aufkommenden dezenten Olivengeschmack. Nicht jedermanns Sache – um so mehr für uns. Im Schicken Design der damaligen Tonflaschen und wirklich passend zum Essen (ja das haben wir auch getestet), gehört der Oel´s 3 Gin zu unseren außergewöhnlichen Gins für das Jahr 2019.


Hier geht es zum Test

Die Radius Distillery

Die Radius Distillery ist keine normale Destillerie, sondern ein Labor voller Denker und Reagenzgläser. Hier vereinen sich ein paar Leute aus den wohl unterschiedlichsten Branchen zu einem Kollektiv von Handwerkern für Flüssiges. Das Resultat sind eine beeindruckende Serie an verschiedenen Gin-Sorten, die aktuell gerade den Markt und die Geschmacksnerven erobern. Spannend, neben der beeindruckenden Story ist, dass die Gins mit nur wenigen Botanicals zum absolut optimierten Geschmackserlebnis kreiert wurden. Absolute Effizienz in Sachen Zutaten und Herstellungsverfahren ergeben ein überzeugendes Produkt: Die Batches der Radius Distillery.

Hört sich verrückt an? Dachten wir Anfangs auch, aber als der erste Tropfen Gin über unsere Zunge rollte dachten wir, mehr kann man nicht aus den wenigen Zutaten rausholen. Jetzt können wir nur noch sagen, dass ihr euren Lieblings-Batch finden müsst.


Hier gibt es alle Radius Gins bei Amazon

Weitere Empfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.